Dr. Peter PeichlLEBENSLAUF

Name: Primarius Priv.Doz. Dr.Peter Peichl, MSc

Geboren am 19.11.1959 in Wien 13

Familienstand : verheiratet 4 Kinder
 

1966 - 1970 Volksschule in Wien 9
1970 - 1974 Realgymnasium Glasergasse in Wien 9
1974 - 1978 Militärrealgymnasium in Wr. Neustadt
13.7. 1978 Matura
1978 - 1984 Medizinstudium in Wien
  Nebenberuflich als Lektor im Österr.Patentamt
15.03.1984 Promotion zum Dr.med.univ.
9/1984 – 2/1985 Turnus Unfallkrankenhaus Meidling
   
Seit 1.10.1985 im Kaiser Franz Joseph Spital tätig
  Facharzt für Innere Medizin mit 1.7.1993
  Additivfach Rheumatologie mit 26.3.1996
  ÖAK-Diplom für Arbeitsmedizin ( 1994 )
  ÖAK-Diplom für Geriatrie ( 2001 )
  MSc für Gesundheitswesen ( Donau- Universität ) 2005
  Universitäts Dozent an der Meduni Wien 2006
   
21.10.2005 Sponsion zum Master of Science – Management in Einrichtungen des Gesundheitswesens Fachvertiefung: Gesundheitsmanagement ( Donau – Universität )
03.03.2006 Habilitation Universität Wien für das Fach 'klinische Immunologie'
Dez 2011 OSTEOLOGE DVO
Seit 1.7. 1994 Oberarzt an der 2 medizinischen Abteilung mit Rheumatologie und Osteologie
Seit 1.9.1996 Oberarzt der internistischen Langzeitrehabilitationstation für den Bewegungsapparat an der 2. medizinischen Abteilung
01.01.2003
bis 31.03. 2006
Leitender Oberarzt am Departement für Akutgeriatrie & ärztlicher Leiter des Langzeitbereiches im Geriatriezentrum Favoriten
   
Seit 1.04.2006 Vorstand der Internen Abteilungen im Evangelischen Krankenhaus Wien
Seit Okt 2010 stellv. Ärztlicher Direktor im Evangelischen Krankenhaus Wien

Seit
Wintersemester 1999 - 2007

an der Akademie für den Physiotherapeutischen Dienst
Kaiser Franz Joseph Spital als Lehrer für Innere Medizin einschließlich Rheumatologie und Pharmakologie
Seit Wintersemester 2008 Doz für Rheumatologie FH Campus Wien 1100

< nach oben



Nebenbeschäftigungen:

Seit 1.9.1985 Forschungsinstitut wissenschaftlich tätig
Von 1.10.1988 bis
31.12.1993

als Postdoc in Laborleiterfunktion
stellv.Leiter des L3 ( HIV ) Bereiches

Von 1.9.1990 bis 31.12.1993


stellv.Leiter des L3 ( HIV ) Bereiches
Seit 1.1.1994 Senior Scientist und Arbeitsmediziner mit Leitung des Arbeitsmedizinischen Dienstes der Firma Novartis und deren Konzerngesellschaften am Standort Wien ( Head of Occupational Health Services – Novartis & Sandoz )
Seit 01.09.1995 Privatordination in Wien- Hietzing als Internist mit Schwerpunkt

< nach oben


 

Rheumatologie und Osteologie Zusatzausbildungen

Jun – Nov 2002
Grundlagen der Arbeitspsychologie für Arbeitsmediziner
02. – 05. 2002 KAV – Seminar Medizin & Management
22.02. 2005 Interdisziplinären Universitätslehrganges für Medizinische Führungskräfte [Krankenhausleitung] an der Universität Krems ( Donauuniversität ) Abschluß
02.2004 bis 10.2005 Diplomstudium 10. Universitätslehrgang Management in Einrichtungen des Gesundheitswesens- Master of Science (Vertiefung Gesundheitsmanagement)
01.07.2005 ÖVQ- Qualitätsmanager im Gesundheitswesen mit EOQ Quality Systems Manager

< nach oben


 

Staatspreis für Rheumatologie (BUM für Wissenschaft und Forschung)

1987 HLA DRb2 und IgM Rheumafaktor positive chronische Polyarthritis

1990 NAP1/IL8 acts as an autoantigen in rheumatoid arthritis

1992 Flow cytometric analysis of IL-8 binding of synovial cells from different arthritides

< nach oben


 

Auslandsaufenthalte, Hospitationen und Einladungsseminare :

8 - 12/1987 Prof. W. Müller Univ.Klinik f.Rheumatologie Basel
9 - 10/1988 Prof. Schattenkirchner Univ. Klinik f. Rheumatologie München
7/1992 Prof C. Perno Universität Rom
7/1993 Cold Spring Habour Virologie ( Retrovirus )USA
1/1998 Keystone Symposia Rheumatoid Arthritis in Colerado, USA
2/2001 Prof. Heinrich Abteilung für Akutgeriatrie KH Neuperlach München
3/2001 Prof. Dr. Böhmer/ Prim Dr Pils Sophienspital Wien
11 /2001 Prof. Steinhagen-Tiesen Akutgeriatrie Charite Berlin

 

Mitglied der Occupational and eviromental health group ( OEHG) und der Occupational exposure limits group ( OELG) des European Chemical Industry Council (CEFIC) seit 4/1997